Franz-Kölbl-Weg 2  · 82515 Wolfratshausen
Tel: 08171 64979-0  · sekretariat@rs-wor.de

Projekte

Weißt du, was eine Sternstunde ist?

Die letzten Monate lagen auch für unser Schülerinnen und Schüler oft im Schatten der Corona-Pandemie und jeder Einzelne kann seine Geschichte dazu erzählen - wie anzunehmen, meist nicht immer gerade positive. Daher war es uns wichtig, dass wir den Schülerinnen und Schülern am Ende des Jahres im Unterricht etwas mitgeben, welches sie etwas Gutes und Positives spüren lassen könnte. Und dabei noch den schönen Nebeneffekt hatte, dass die Schülerinnen und Schüler das Schulhaus damit schmückten. Im Unterricht wurde gemeinsam in den Stunden erarbeitet, was eine Sternstunde überhaupt ist. Anschließend durften sich alle mit ihrer ganz persönlichen Sternstunde des Jahres 2020 beschäftigen. Schauen Sie und ihr selbst, was dabei entstand - lassen Sie und ihr euch inspirieren und sich die ein oder andere Sternstunde vielleicht mitnehmen - oder, wissen Sie und du, was Ihre und deine ganz persönliche Sternstunde in dem zurückliegenden Jahr war?

Auf ein gutes, neues Jahr, das für uns alle hoffentlich unter einem guten Stern beginnt.

P. Schmid

IMG 5130  IMG 5127   IMG 5203  IMG 5191
 IMG 5197  IMG 5220  IMG 5210  IMG 5213

 

 

19 Päckchen der Hoffnung

Jedes Päckchen ein Zeichen der Hoffnung – so lautete das Motto der Johanniter in der Vorweihnachtszeit. Der Johanniter-Weihnachtstrucker ist eine vor allem ehrenamtlich getragene Aktion der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.. Auch dieses Jahr rief das Organisationsteam dazu auf, denn trotz des wichtigen Abstands, welcher eingehalten werden muss, um niemanden zu gefährden, gibt es Menschen, für die man besonders nahe da sein sollteBereits zum jetzigen Zeitpunkt sind unzählige der gepackten Pakete auf dem Weg zu den Menschen. Leider lässt es die Corona-Pandemie dieses Jahr nicht zu, dass die oft bis zu 160 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Johanniter mit rund 50 LKWs, beladen mit um die oft zirka 65.000 Päckchen, auf in Richtung Albanien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien, Ukraine und in Deutschland, selbst fahren. Die Pakete wurden und werden aktuell einigen Speditionen beigeladen, da die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen selbst nicht in Risikogebiete entsendet werden dürfen.

19 dieser Päckchen stammen von unseren Schülerinnen und Schülern. Im Rahmen des Religions- und Ethikunterrichts beteiligten sie sich mit ihren Lehrkräften an dieser Aktion. Gemeinsam möchten sie ein Zeichen der Solidarität und Hoffnung für die bedürftigen Menschen setzen. Dazu wurden fleißig dringend benötigte Lebensmittel und Hygieneartikel gesammelt und mitgebracht. Aber auch kleine Geschenke wie Malbücher oder Stifte für die Kleinen fanden ihren Platz in jedem Paket. Die Worte eines Schülers sprechen die Wichtigkeit aus, welche diese Hilfsaktion auch für sie persönlich hatten, als sie in den letzten Wochen gemeinsam die Pakete packten: Wer das Geschenk erhalte, dass er helfen dürfe und dadurch selbst sehe, wie gut es einem doch gehe, der durfte erfahren, was es heißt, zu helfen!  Sie erfuhren, dass es eine sinnvolle Aktion inmitten der Corona-Pandemie ist, bei der sie einen wichtigen Beitrag leisten konnten und können. 

Vielen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung! 

 Patricia Schmid

Fachschaft katholische und evangelische Religion und Ethik

IMG 5176 2jpg IMG 5172  IMG 5184 2jpg  
 IMG 5181 2jpg  IMG 5182 2jpg  IMG 5179jpg  

 

 

Zeit - nur ein Wort ohne weitere Bedeutung?

Unter dem Themenbereich "Im Takt der Zeit seinen Rhythmus finden" wurde die Zeit aus den unterschiedlichsten Perspektiven betrachtet. "Was bedeutet das Wort Zeit?" - "...für mich ist Zeit, wenn..." - "Was sagt der Glaube über die Zeit?" waren einige unserer Fragen. Dabei lernte die Klasse 6B auch einiges über die Zeit in der Bibel und probierte sich an der "Gestaltung eigener Gedichte zur Zeit".

Katholische Religion 6B und P. Schmid

IMG 4904 IMG 4909 IMG 4907
IMG 4906 IMG 4904 IMG 4908